Nach zwei Wochen wurde es wieder dringend Zeit für einen Besuch auf der Baustelle am Mühlenweg. Wie gewohnt hat sich auch dieses Mal in den vergangenen Tagen einiges getan. Neben dem nun fast vollständig verlegten Estrich ist einiges an Farbe an die Wände gekommen und die Decken sind in vielen der neuen Räume bereits verkleidet. Sogar eine neue Treppe wurde eingebaut.

In der neuen Aula findet man bereits einen Schacht für eine Traverse für die Bühnenbeleuchtung und auch die Kabel für die Beschallungsanlage ragen an einigen Stellen schon aus der Wand. Diese Kabel und Anschlüsse sind jedoch nichts im Vergleich zu den neu entstehenden Physikräumen. Hier ragen Zu- und Ableitungen aus der Decke, den Wänden und dem Boden – das macht Eindruck.

Besonders beeindruckend sind auch die neuen Klassenräume, welche – frisch gestrichen – im Alt- wie im Neubau durch ihre helle und offene Atmosphäre bestechen. In diesem und in anderen Fällen hat der Architekt nicht zu viel versprochen. Wir bleiben gespannt und wünschen ein weiteres Mal viel Spaß mit den Bildern:

Kommentieren